Gesamtstudiengang Religionspädagogik und Pastoraltheologie

Der Gesamtstudiengang Religionspädagogik und Pastoraltheologie befähigt bei erfolgreichem Abschluss, in der Gemeinde pastorale Dienste hauptberuflich, nebenberuflich oder ehrenamtlich zu übernehmen und qualifiziert für den Beruf der Gemeindereferentin/des Gemeindereferenten. Für eine haupt- oder nebenberufliche Tätigkeit ist die (erz-)diözesane Zustimmung bzw. Beauftragung erforderlich. Aus der erfolgreichen Teilnahme ergibt sich kein Rechtsanspruch auf eine Anstellung.

Voraussetzung

  • Mittlerer Bildungsabschluss
  • Zustimmung der (erz-)diözesanen Ausbildungsleitung

Studienmaterial

Grundkurs Theologie: 24 Lehrbriefe
Aufbaukurs Theologie: 24 Lehrbriefe
Pastoraltheologischer Kurs: 25 Lehrbriefe / Praktikumsmappe
Religionspädagogischer Kurs: 24 Lehrbriefe / Praxismappe